Energieauditor

Mitarbeiter der InnovaKom sind auf derEnergieauditorenliste der Bafa veröffentlicht und somit befähigt Energieaudits gemäß dem Energiedienstleistungsgesetz durchzuführen. Die Audits werden gemäß der DIN EN 16247 1-5 durchgeführt. Gemäß dem EDL-G muss das erstmalige Energieaudit bis zum 05. Dezember 2015 durchgeführt worden sein. Ein Energieaudit ist alle 4 Jahre zu wiederholen.

Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes

Der Bundestag hat am 05. Februar 2015 die Novelle des EDL-G beschlossen. Der Gesetzesentwurf in den folgenden wichtigen Punkten abgeändert. Alle Unternehmen, die nicht KMU im Sinne der EU-Definition sind, haben nun die folgenden drei Optionen: 1. Durchführung eines Energieaudits gemäß DIN EN 16247-1 bis spätestens zum 05.12.2015. Die Audits sind mindestens alle vier Jahre […]

Energieaudits oder UMS/EnMS werden für große Unternehmen Pflicht!

Mit dem am 05.11. beschlossenen Gesetzesentwurf werden die Anforderungen der EU-Effizienzrichtlinie 2012/27/EU in deutsches Recht überführt. Der Entwurf sieht vor, dass alle Unternehmen, die nicht KMU im Sinne der EU-Definition sind, bis spätestens zum 05.12.2015 ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 durchführen. Die Audits sind mindestens alle vier Jahre von qualifizierten Experten zu wiederholen. Ausgenommen […]

EEG-Novelle verabschiedet

Nachdem der Bundestag die EEG-Novelle bereits am 27. Juni 2014 beschlossen hat, stimmte nun auch der Bundesrat dem vorgelegten Gesetzesentwurf zur Überarbeitung des Gesetzes für den Vorrang Erneuerbarer Energien zu. Es bedarf nun noch der Ausfertigung durch den Bundespräsidenten und der Verkündungim Bundesgesetzblatt. Durch das EEG wird die klimafreundliche Erzeugung von Strom aus Sonne, Wind, […]

Projektauftakt Automobilzulieferer

Erster Schritt im Rahmen der Einführung eines Umwelt- und Energiemanagementsystems gemäß ISO 14001 und 50001 war die Durchführung einer umfassenden Bestandsaufnahme zum betrieblichen Umweltschutz. Durch Datensammlung, Gespräche mit Mitarbeitern und Begehung wurden der Ressourcenverbrauch sowie Einsparpotenziale ermittelt. Auf Basis der Bestandsaufnahme wurde ein detaillierter Maßnahmenplan entwickelt, der als Grundlage für den weiteren Projektverlauf dient.

Alternatives System nach Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV)

Mit dem Gesetz zur Änderung des Energiesteuer- und des Stromsteuergesetzes wird der Spitzenausgleich (die sogenannte Erstattung in Sonderfällen) für produzierende Unternehmen ab 2013 an die Implementierung von Energiemanagementsystemen nach DIN EN ISO 50001 oder Umweltmanagementsystemen nach EMAS gebunden. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) (kleiner als 250 Mitarbeiter, Umsatz ≤ 50 Mio. EUR oder Bilanzsumme ≤ […]

Seminar Energiemanagement

Gemeinschaftsveranstaltung von InnovaKom mit der GfW des Kreises Höxter, den Stadtwerken Bad Driburg und Lemgo zum Thema Energiemanagement: Mittwoch, 07.11.2012 um 18:00 Uhr, Am Rathausplatz 2 (Ratssaal), 33014 Bad Driburg Um Anmeldung wird gebeten.

Verstärkung unseres Teams

Wir freuen uns, Corinna Vallbracht als neue Mitarbeiterin in unserem Team willkommen zu heißen. Nach erfolgreichem Abschluss ihrer Zeit als Bachelorantin bei der InnovaKom ist sie seit dem 1. September 2012 Ansprechpartnerin für unsere Kunden bezüglich Energiemanagement, CO2-Bilanzen, nachhaltige Forstwirtschaft und verstärkt uns im Bereich Umweltmanagement. Zu Ihren Hauptaufgaben zählen: Aufbau und Implementierung von Umweltmanagementsystemen […]

Neue Voraussetzungen zum Erhalt des Spitzenausgleichs

Änderung des Energie- und Stromsteuergesetzes Mit dem Gesetz zur Änderung des Energiesteuer- und des Stromsteuergesetzes wird der Spitzenausgleich (die sogenannte Erstattung in Sonderfällen) für produzierende Unternehmen ab 2013 an die Implementierung von Energiemanagementsystemen gebunden. Diese Steuervergünstigungen waren von der europäischen Kommission nur bis Ende 2012 genehmigt und bisher an die Einhaltung der Klimaschutzvereinbarung der Bundesregierung […]