Der neue RSPO Standard (Version 2020) ist da

Der überarbeitete RSPO Standard für Lieferketten-Zertifizierungen wurde am 1. Februar 2020 verabschiedet. Die Übergangsfrist für die Umstellung der unternehmensinternen Prozesse an die neuen Anforderungen des Standards beträgt 12 Monate. Ab dem 1. Februar 2021 müssen somit alle Audits nach der neuen Auflage des Standards durchgeführt werden. Der aktuelle Standard umfasst nun ca. 173 Anforderungen. Dabei […]

Das InnovaKom Team verstärkt sich

Mit Christoph Esser und Marit Hermstein hat die InnovaKom in diesem Jahr Verstärkung bekommen. Christoph Esser ist als Bachelor of Engineering in Maschinenbau und Master of Engineering in Energiemanagement die ideale Ergänzung unseres Teams für Energie und Nachhaltigkeit. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in der Einführung und Betreuung von Energiemanagementsystemen, dem Durchführen von Energieaudits sowie der CO2– […]

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und die Bundesanstalt für Arbeitsschutz haben die neue SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel vorgestellt. Die Arbeitsschutzregel konkretisiert für den Zeitraum der Corona-Pandemie die zusätzlichen Arbeitsschutzmaßnahmen für den Infektionsschutz. Unternehmen, die die in der SARS-CoV-2-Regel vorgeschlagenen technischen, organisatorischen und personenbezogenen Schutzmaßnahmen umsetzen, können davon ausgehen, dass sie rechtssicher handeln. Wesentliche Inhalte Rangfolge […]

Neuer PEFC Produktkettenstandard – PEFC ST 2002:2020

Der PEFC International hat den novellierten Produktkettenstandard PEFC ST 2002:2020 veröffentlicht. In diesem Zuge wurden auch die PEFC-Logonutzungsrichtlinie (PEFC ST 2001:2020) und den Standard der Anforderungen an Zertifizierungsstellen (PEFC ST 2003:2020) in Kraft gesetzt. Im Folgenden sind die wichtigsten Änderungen für zertifizierte Unternehmen aufgeführt, die aus den Produktkettenstandards und der Logonutzungsrichtlinie hervorgehen: Die Deklaration „100 […]

Umstellung auf die neue Revision der Energiemanagementnorm ISO 50001:2018

Seit dem 21.02.2020 dürfen Erst- und Rezertifizierungsaudits der DIN EN ISO 50001 nur noch nach der aktuellen Revision aus dem Jahr 2018 durchgeführt werden. Schwerpunkte der Änderungen sind die Einführung der High-Level-Structure (HLS) und eine Überarbeitung des Kennzahlensystems. Mit der Einführung der HLS wird nun auch im Bereich des Energiemanagements auf die bewerte Grundstruktur gesetzt, […]

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat gemeinsam mit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) den Arbeitsschutzstandard COVID 19 vorgestellt. Dieser formuliert konkrete Anforderungen an den Arbeitsschutz in Zeiten der Corona-Krise. Durch die Einhaltung der Arbeitsschutzmaßnahmen sollen Unternehmen ihre Tätigkeit aufrechterhalten oder wieder aufnehmen können, ohne die Mitarbeiter und die Bevölkerung in einem unverantwortbaren Maße […]

UPDATE: Fördertopf ausgeschöpft – BAFA Förderung unternehmerischen Know-hows – Richtlinienänderung SARS-CoV-2

Update: Das BAFA hat für das Fördermodul mehr Anträge erhalten als an Haushaltsmitteln zur Verfügung gestellt werden konnte. Da die vorgesehenen Mittel bereits ausgeschöpft sind, wurde das Fördermodul eingestellt. Es werden vorerst nur Anträge bewilligt, die bereits eine Inaussichtstellung erhalten haben. ____________________________________________________________________ Die Förderung unternehmerischen Know-hows des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) richtet sich […]

Audits in Zeiten von Coronavirus SARS-CoV-2

Remote Audits stellen eine gute Möglichkeit dar, den Auditverpflichtungen in besonderen Zeiten, wie in der aktuellen Coronaviruis Pandemie, nachzukommen. Entsprechend Kapitel 5.5.3 der DIN EN ISO 19001 können „Audits vor Ort, aus der Ferne oder in einer Kombination aus beidem durchgeführt werden. Der Einsatz dieser Methoden sollte angemessen ausgewogen sein, unter anderem auf Grundlage der […]

Anforderungen an Matrixzertifizierungen

In letzter Zeit wurden vermehrt Matrixverfahren von der DAkkS überprüft und für unzulässig erklärt, was teilweise sogar mit dem Entzug der Akkreditierung geahndet wurde. Wesentliche Merkmale einer unzulässigen Konstruktion einer Matrixzertifizierung sind: „künstliche Organisation“ als Zentrale keine Durchgriffsmöglichkeiten der obersten Leitung (Verantwortung delegieren, Ressourcen bereitstellen, Personal einstellen etc.) unterschiedliche Geltungsbereiche bei Zentrale und Standorten; Zentrale […]

Besuch des NRW-Arbeitsministers Karl-Josef Laumann bei der Owi-Ei-Erzeugergemeinschaft

Die Potentialberatung ist ein Förderinstrument des Landes Nordrhein-Westfalen, unterstützt durch Mittel aus dem europäischen Sozialfond. Den Einsatz dieser Fördermittel hat sich der NRW-Arbeitsminister Herr Laumann am 17.07.2019 bei unserem Kunden, der Owi-Ei-Erzeugergemeinschaft in Westerwiehe, Rietberg angesehen. Hier haben wir bereits 2011 im Rahmen einer ersten Potentialberatung ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt und in einem digitalen Handbuch dokumentiert. […]