Nachhaltigkeit setzt sich durch

In vielen Ausschreibungen sind mittlerweile nicht nur Forderungen nach Qualitäts- und Umweltmanagementsystemen sondern auch speziell (nachhaltige) Systeme für unterschiedliche Produktgruppen verankert. Für den Bereich Holz liegtPapier und Pappe z.B. als Verpackungsmaterial im Focus: Eine Zertifizierung nach FSC® oder PEFC unterstützt eine nachhaltige Waldbewirtschaftung. Nur so viel Holz wird geschlagen, wie auch nachwachsen kann, sodass die […]

QM 4.0 datenbankgestützte QM/UM-Managementdokumentation

Unser QM-Wiki stellt eine funktionelle Weiterentwicklung des Organisationshandbuchesdar, indem es dieses mit Elementen aus dem Bereich Wissensmanagement und der Interaktivität des Web 2.0 verknüpft. Ziel ist es, alle Beschäftigten im Unternehmen aktiv ins Managementsystem einzubeziehen. Kommentar- und Diskussionsmöglichkeiten bieten den Mitarbeitern die Option, Abläufe und Regelungen an ihrem Arbeitsplatz mitzugestalten. Zugewiesene Benutzerrechte weisen die Verantwortung […]

Durchführungsverordnung 1337/2013 LMIV tritt in Kraft

Ab April 2015 muss unverarbeitetes und vorverpacktes Schweine-, Schaf-, Ziegen- und Geflügelfleisch verpflichtend mit dem Aufzuchtsort und dem Schlachtort des Tieres gekennzeichnet werden. Auf EU-Ebene ist Anfang Dezember 2013 der Entwurf für eine entsprechende Regelung der Herkunftskennzeichnung angenommen worden. Damit werden Verbraucherinnen und Verbraucher besser als bisher über die Herkunft von frischem, gekühltem und gefrorenem […]

Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes

Der Bundestag hat am 05. Februar 2015 die Novelle des EDL-G beschlossen. Der Gesetzesentwurf in den folgenden wichtigen Punkten abgeändert. Alle Unternehmen, die nicht KMU im Sinne der EU-Definition sind, haben nun die folgenden drei Optionen: 1. Durchführung eines Energieaudits gemäß DIN EN 16247-1 bis spätestens zum 05.12.2015. Die Audits sind mindestens alle vier Jahre […]

Regionalität auf dem Vormarsch

Im Januar 2014 wurde auf der „Internationalen grünen Woche“ das Regionalfenster vorgestellt. Das Regionalfenster ist ein Deklarationsfeld und weist die Herkunft der Zutaten und den Ort der Verarbeitung aus. Seit der Markteinführung konnten schon 2.400 Produkte registriert werden. Unternehmen wie Edeka Südwest, Rewe Group, Lidl Stiftung & Co. KG hatten sich bereits vor der Einführung […]

Quali Ei – Kooperationsprojekt für Eierpackstellen

Am 04.12.2014 hat die InnovaKom GmbH im Rahmen einer Informationsveranstaltung das Gruppenberatungskonzept „Qualy-Ei“ für Eierpackstellen vorgestellt. Der Einladung der InnovaKom sind Vertreter von Eierpackstellen aus OWL und Niedersachsen gefolgt. Ziel dieses Projektes ist die Kooperation zur Stärkung der einzelnen Betriebe und durch den Ausbau und die Weiterentwicklung von QM-Systemen zu nutzen. Das Konzept ist ein […]

Neuerungen QS Standard Logistik

Seit dem 1. Januar 2013 bietet QS einen Standard für Logistik von frischem Obst und Gemüse an. In den beiden vergangenen Jahren konnten Logistikdienstleister auf freiwilliger Basis an diesem Standard teilnehmen. Mit Beginn des neuen Jahres endet die zweijährige Testphase des QS-Standards für den Transport von frischem Obst und Gemüse: Ab dem 1. Januar 2015 […]

Neuer Entwurf zur LMIV

Es wurde ein neuer Entwurf zur Kennzeichnung von Allergenen bei loser Ware veröffentlicht. Der Entwurf soll zum Geltungsbeginn der LMIV am 13.12.2014 in Kraft treten. VorlLMIEV

Verstärkung Team Lebensmittel

Die Innovakom GmbH verstärkt sich im Bereich Lebensmittel mit einer neuen Mitarbeiterin. Frau Beckers ergänzt und erweitert die Kompetenzenals Lebensmitteltechnologin der Innovakom für die Lebensmittelindustrie. Durch Ihr Studium in den Niederlanden können wir auch den niederländischen Markt bedienen oder Übersetzungen von z.B. Spezifikationen oder Etiketten übernehmen. Beraterprofil

Energieaudits oder UMS/EnMS werden für große Unternehmen Pflicht!

Mit dem am 05.11. beschlossenen Gesetzesentwurf werden die Anforderungen der EU-Effizienzrichtlinie 2012/27/EU in deutsches Recht überführt. Der Entwurf sieht vor, dass alle Unternehmen, die nicht KMU im Sinne der EU-Definition sind, bis spätestens zum 05.12.2015 ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 durchführen. Die Audits sind mindestens alle vier Jahre von qualifizierten Experten zu wiederholen. Ausgenommen […]